Lehrgang für Feuerwehr-Führungskräfte

Das Feuerwehrwesen ist in den 150 Jahren seines Bestehens an den Herausforderungen gewachsen und so zum dem geworden, was es heute repräsentiert: eine Wertegesellschaft mit gesellschaftspolitischer Relevanz. Die Anforderungen an die Feuerwehren werden heute geprägt durch immer neue Technologien und Gefahrenpotentiale, geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen und laufende Änderungen der sozialen Rahmenbedingungen. Wenn wir auch in Zukunft den Herausforderungen entsprechen wollen, müssen wir neue Wege nutzen.

Gruppenfoto

Bild (Feuerwehr): Teilnehmer am Start-Workshop und die Vortragenden Martin Pleil und Klaus Michael Pollak (v.r.n.l.)

Das BFKdo Gänserndorf hat gemeinsam mit Klaus Pollak (Höherer Führungslehrgang an der LFS), dem Institut Kutschera (Führungskräfteschulung) und vitaOrg Organisationsentwicklung ein Konzept zur zielgerichteten, praxisorientierten Weiterbildung für Führungskräfte und Leistungsträger der Feuerwehr entwickelt.

Beim Start-Workshop am 07. September 2018 im GH Grün in Lassee verschafften sich 34 Leistungsträger unseres Bezirkes Einblick in die Inhalte des Pilotlehrganges. In sieben Modulen von Oktober 2018 bis November 2019 werden den zwanzig ausgewählten Teilnehmern neue Erkenntnisse vermittelt und Methoden und Strategien für die Lösung anstehender Problemfelder entwickelt. Führungskräfte in Freiwilligenorganisationen stehen vor der Herausforderung, berufliches, privates und das Ehrenamt „unter einen Hut zu bringen“, auch das wird thematisiert.

Dieser Pilotlehrgang wird laufend evaluiert, die Erkenntnisse werden in die geplanten Folgelehrgänge einfließen.

 

Basisausbildung bestanden!

IMG 1306

Die einheitliche Basisausbildung neuer Feuerwehrmitglieder des Bezirkes Gänserndorf findet in den vier Abschnitten des Bezirkes statt. Um den Teilnehmern den Besuch aller Ausbildungseinheiten auch bei Verhinderung an den Terminen im eigenen Feuerwehrabschnitt zu ermöglichen wurde der Terminkalender so gestaltet, dass die Ausbildungsmodule Abschnittsübergreifend besucht werden können. Dies garantiert flexible Terminplanung für jedes Feuerwehrmitglied.

IMG 1145

Für die 53 Teilnehmer der neuen Basisausbildung aus dem Bezirk Gänserndorf galt es nun ihr erlerntes Wissen am 9.September 2018 in Leopoldsdorf beim Abschlussmodul Truppmann unter Beweis zu stellen.

IMG 1172

Es mussten 20 Fragen in Form eines schriftlichen Tests betreffend der Basisausbildung beantwortet werden. Anschließend folgte ein Praxisteil mit drei Stationen. Unter den Augen der 10 Ausbilder aus dem Bezirk mussten die gestellten Aufgaben erfüllt werden.

IMG 1193

IMG 1201

IMG 1301

Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Georg Schicker freute sich über die erbrachten Leistungen der neuen Feuerwehrmitglieder und wünschte ihnen alles Gute für ihre weitere Feuerwehrlaufbahn.

IMG 1347 1

Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schicker mit den Ausbildern und den neuen Feuerwehrmitgliedern aus dem Bezirk Gänserndorf.

Bericht/Fotos: AFKDO Groß-Enzersdorf

Nassbewerb in VYSOKA pri MORAVE

Die Feuerwehrjugend des Bezirkes folgte einer Einladung der Feuerwehrjugend aus der Slowakei.

Am 1. September fand ein Bewerb statt, der in dieser Form in Österreich nicht üblich ist. Es handelt sich um einen Nassbewerb, hierbei wird ein Löschangriff simuliert, wobei es Ziel ist, in kürzester Zeit, zwei Ziele erfolgreich zu bekämpfen.

Für unsere Jugend handelt es sich dabei um eine neue Erfahrung. Jugendliche aus verschiedenen Wehren fanden sich zusammen, um die Herausforderung anzunehmen. 24 Jugendliche und mehrere Begleitpersonen stellten sich der Herausforderung.

Trotzt schlechter Wetterbedingungen waren alle voll motiviert und nützten nach dem Eintreffen am Bewerbsplatz, noch die Zeit, die für uns unbekannten Dinge zu üben. Besonders schwierig ist der Umstand, dass die Sauger mit Schraubanschlüssen sind und die TS nicht selbstansaugend ist. Aber mit etwas Übung, geht dies schon!

Am Ende des Bewerbes, an dem acht Gruppen in der freien Klasse teilnahmen, erreichten unsere drei Bewerbsgruppen den 4., 6. und 8 Platz. Wichtiger als die Platzierungen, waren aber die Erfahrungen und vor allem die kameradschaftlichen Kontakte.

Die Feuerwehrjugend beider Länder zeigte in eindrucksvoller Weise, dass es möglich ist, Wettkampf und Freundschaft zu verbinden. Am Ende des Bewerbes gab es Sieger auf allen Ebenen.

Als Bezirkssachbearbeiter möchte ich mich bei allen teilnehmenden Feuerwehren bedanken. Ihr habt mit eurem Auftreten, Disziplin und Kameradschaft gezeigt, was die wahren Werte der Feuerwehr sind!

Ich bin mir sicher, dass dieser Bewerb nur der Startschuss zu weiteren Bewerben ist, worauf wir uns freuen dürfen. Eine Einladung seitens des Bezirkes Gänserndorf für 2019, habe ich bereits ausgesprochen. Die Planungen sind bereits für die nächsten Tage vorgesehen.

Die Feuerwehrjugend freut sich bereits auf die nächsten Treffen und Bewerbe!

Bericht: BSBFJ BI P. Holy

Zur Fotogalerie

Abordnung in derTschechischen Republik

Eine Abordnung des Bezirksfeuerwehrkommandos führte der Weg in die Tschechische Republik.

Erste Station war die Firma Deva, welche eine renommierte Fachfirma für Einsatzbekleidung auf dem tschechischen Markt ist. Hier konnte man sich über innovative Neuerungen am Bekleidungssektor  informieren lassen.

IMG 4078
FM Peter Filipik mit dem Geschäftsführer der Firma Deva, einer Mitarbeiterin und LM Markus Gnadenberger

Zweite Station war das LKW-Werk der Firma Tatra.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf beabsichtigt in geraumer Zeit den Ankauf eines neuen Wechselladefahrzeuges.

Hier konnten die verschiedensten Modelle getestet werden.

IMG 4089

Die Abordnung vom Bezirksfeuerwehrkommando überzeugte sich von den diversesten Fahrgestellen.

Zum Abschluss konnte man ein positives Resümee ziehen.

IMG 4090

OBR Georg Schicker, mit OBI Franz Horacek, einer Mitarbeiterin der Firma Tatra, LM Markus Gnadenberger, FM Peter Filipik und dem Verkaufsleiter der Firma Tatra

Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos waren OBR Georg Schicker, OBI Franz Horacek, LM Markus Gnadenberger und FM Peter Filipik in der Tschechischen Republik zu Gast.

62. NÖ LWDLB – Ardagger 2018

 

Im Bewerb “Zillen-Einer Meister“ konnte SB Wolfgang Hammer (FF Drösing) den 3. Platz mit einer Zeit von 05:24,17 belegen.

Wolfgang Hammer

 

Das Bezirksfeuerwehrkommando gratuliert zu diesem Erfolg.